LandFrauen-Verein Haseldorf und Umgebung ist aktiv und engagiert

Nach der Sommerpause machten die LandFrauen im Haselauer Landhaus eine ganz besondere Reise in die Vergangenheit, unser „Urgestein Gerd Richert“, aus Haselau, stellte uns seinen Dokumentarfilm vor. Aus dem Jahr 1981, gedreht vom NDR mit ihm als Hauptdarsteller. Zur Einführung der Abendveranstaltung brachte er uns mit seinem selbst geschriebenen Gedicht zum Schmunzeln… eine Liebeserklärung an die wunderschöne Haseldorfer Marsch.

Urgestein Gerd Richert stellte uns seinen Dokumentarfilm vor.

Urgestein Gerd Richert stellte uns seinen Dokumentarfilm vor.

Auf besondere Art und Weise zeigte er uns LandFrauen die idyllische Natur unserer Heimat, op platt versteht sich… Der Film würdigt die Menschen vor Ort und zeigte uns Handwerksbetriebe, die es heute so kaum noch gibt, z.B. Bandreißer und Korbmacher, wie auch Schiffer und Fischer aus der Marsch. Mit viel Leidenschaft und Herzblut wurden uns die „Leute von früher“ vorgestellt. Ein großes Dankeschön geht an unseren „Gerdi“, für den gelungenen Veranstaltungsabend! Die LandFrauen freuen sich schon heute auf weitere Veranstaltungen mit Gerd Richert. Er kommt gerne mal wieder vorbei, das hat er uns versprochen!

Im September, am Tag des offenen Hofes, an dem die Holsteiner Apfeltage eröffnet wurden, waren die Haseldorfer LandFrauen aktiv. Fleißige LandFrauen hatten wieder einmal köstliche 42 Torten/Kuchen gebacken, die um 15 Uhr schon allesamt ausverkauft waren… Auf dem Hoffest bei Familie Plüschau in Hohenhorst, herrschte fröhlich-buntes Markttreiben
Unsere LandFrauen- Patchworkgruppe war auch wieder mit ihrem Stand vertreten. Sie haben an diesem Tag des offenen Hofes, 98 „ Herzen gegen Schmerzen“ für eine Spende abgegeben, d.h. 98 Herzkissen können demnächst wieder dem Brustkrebszentrum der Regioklinik in Pinneberg übergeben werden. Das Projekt läuft schon seit mehreren Jahren erfolgreich, und unsere LandFrauen sind seither bei dieser Wohltätigkeitsveranstaltung dabei ! Diese „Herzkissen“ entlasten die Brustkrebspatientinnen und können zur Schmerzlinderung beitragen, wenn die „Herzkissen“ nach der OP unter den Arm geklemmt werden…zudem trägt jedes Kissen den handschriftlichen Glückwunsch an die betroffenen Frauen, sie mögen „Kraft und Durchhaltevermögen“ bei der Überwindung der Erkrankung haben.
Die Patchworkgruppe ist eine ganz besondere Aktivgruppe in unserem Verein, die Nähgruppe, unter Leitung von Barbara Buckesfeld, trifft sich monatlich in den Räumen der Kirchengemeinde Haseldorf, zum frohen Schaffen. Bevor eigene Projekte in Angriff genommen werden, wird eine Stunde lang für den guten Zweck genäht, d.h. neue „Herzkissen“ gefertigt. Wir freuen uns über das große Engagement dieser Gruppe!
Weitere Termine und Veranstaltungen auf unserer Internetseite: www.landfrauen-haseldorf.de Gäste sind immer herzlich willkommen!
Text und Bilder von Barbara Müggenburg-Soldner, Internetbeauftragte vom LandFrauen-Verein Haseldorf und Umgebung

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Blätterausgabe
Werbung