Baugebiet Haseldorf

Das Baugebiet In de Masch und Bi de Feldmöhl ist fast abgeschlossen. Um die bestehende Infrastruktur (KiTa, Schule etc.) zu erhalten, müssen wir auch künftig baureife Grundstücke für unsere Bürger vorhalten. Aus diesem Grunde haben wir mit der Landesplanung besprochen wieviele Baugrundstücke in der nächsten Zukunft noch bebaut werden dürfen. Das Ergebnis liegt jetzt vor. Es wurden uns weitere 23 Einheiten genehmigt.
Die Erweiterung ist vorgesehen in der Verlängerung der Straßen „ In de Masch und Bi de Feldmöhl“. Sehr kurzfristig hat ein Obstbauer im letzten Bauausschuss seine Flächen als Baugebiet angeboten. In Zusammenarbeit mit der Verwaltung werden die Flächen jetzt miteinander verglichen und dann die Entscheidung gefällt.
Auch gibt es Diskussionen, ob wir weitere Baugebiete ausweisen sollen? Hierzu möchte ich anmerken, dass wir unser Dorf mit der bestehenden Infrastruktur nur erhalten können, wenn auch ausreichend Nachwuchs vorhanden ist. Der sog „Siedlungsdruck“ aus der nahen Großstadt wird in den nächsten Jahren eher zunehmen als abnehmen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Blätterausgabe
Werbung